Protest: Burka-Millionär in Wien

(09.10.2017) Der Burka-Millionär war heute in Wien und hat sich von der Polizei verhüllt abführen lassen! Der Mann aus Algerien will ja alle österreichischen Strafen wegen des Burkaverbots zahlen.

So hat sich die Story zugetragen!

Protest: Burka-Millionär in Wien 1

Heute Mittag hat er sich dann im Fiaker auf den Minoritenplatz vor das Außenministerium führen lassen, um dort zu protestieren. Er war mit einem Zylinder, einer Halloween-Maske und einem Poster von ÖVP-Boss Sebastian Kurz verkleidet. Darauf sind mehrere 100-Euro-Scheine geklebt.

Aber was ist seine Message?

Protest: Burka-Millionär in Wien 2

Seine Message: Das Burkaverbot verstoße gegen die Selbstbestimmung der Frauen. Am Ende wird der algerische Millionär von der Polizei abgeführt. Seine Strafe zahlte er gleich vor Ort in bar.

Unten checkst du dir das Video dazu!

Protest: Burka-Millionär in Wien 3

So hat sich die Szene heute Mittag zugetragen - die Tageszeitung HEUTE war vor Ort:

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen