Protest gegen NSA-Bespitzelung

(11.02.2014) Schluss mit der Bespitzelung im Netz: Weltweit machen Organisationen und Privatpersonen heute mobil gegen die Überwachung durch Geheimdienste wie der NSA. Unter anderem "Amnesty International" aber auch Internetriesen wie Mozilla beteiligen sich am "The Day We Fight Back"-Tag.

Jeder kann mitmachen, sagt Claudia Zettel von der Internetplattform futurezone.at im Interview mit KRONEHIT: "Auf der Website des Protesttagese kann sich jeder einzelne einen Banner herunterladen und diesen auf der eigenen Website integrieren. Die Leute sind aber auch dazu aufgerufen, das Thema verstärkt in Social Media Kanälen wie Facebook und Twitter zu diskutieren und damit andere auf das Thema aufmerksam zu machen. Es kann also jeder mitmachen."

Hier kommst du direkt zur Website des "The Day We Fight Back".

Haustiere zu Xmas? Nein!

Lockdown sorgt für Boom

Nachtgastro ist enttäuscht

Keine Perspektive

Spontane Übernachtungsparty

Eingeschneit in IKEA-Filiale

Impfpflicht: ELGA-Abmeldeflut

Es bringt aber nichts!

Pornos auf dem Schulhof

Altersbeschränkungen gefordert

Schildkröten in Nicaragua

Eierlegen unter Militärschutz

Wien wieder als Vorreiter

Gastro-Öffnung erst am 20.12

Spitäler rüsten auf

Mitarbeiter mit Pfefferspray