Protest gegen NSA-Bespitzelung

(11.02.2014) Schluss mit der Bespitzelung im Netz: Weltweit machen Organisationen und Privatpersonen heute mobil gegen die Überwachung durch Geheimdienste wie der NSA. Unter anderem "Amnesty International" aber auch Internetriesen wie Mozilla beteiligen sich am "The Day We Fight Back"-Tag.

Jeder kann mitmachen, sagt Claudia Zettel von der Internetplattform futurezone.at im Interview mit KRONEHIT: "Auf der Website des Protesttagese kann sich jeder einzelne einen Banner herunterladen und diesen auf der eigenen Website integrieren. Die Leute sind aber auch dazu aufgerufen, das Thema verstärkt in Social Media Kanälen wie Facebook und Twitter zu diskutieren und damit andere auf das Thema aufmerksam zu machen. Es kann also jeder mitmachen."

Hier kommst du direkt zur Website des "The Day We Fight Back".

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel

Alkolenker unterwegs

Fake-Blaulicht

Fallschirmlehrer stirbt

Er rettet seinen Passagier

Pferd tritt aus: Frau verletzt

Streichelversuch geht schief

Heldin: Frau rettet Prügelopfer

Täter mit Schirm verscheucht