Protest gegen NSA-Bespitzelung

(11.02.2014) Schluss mit der Bespitzelung im Netz: Weltweit machen Organisationen und Privatpersonen heute mobil gegen die Überwachung durch Geheimdienste wie der NSA. Unter anderem "Amnesty International" aber auch Internetriesen wie Mozilla beteiligen sich am "The Day We Fight Back"-Tag.

Jeder kann mitmachen, sagt Claudia Zettel von der Internetplattform futurezone.at im Interview mit KRONEHIT: "Auf der Website des Protesttagese kann sich jeder einzelne einen Banner herunterladen und diesen auf der eigenen Website integrieren. Die Leute sind aber auch dazu aufgerufen, das Thema verstärkt in Social Media Kanälen wie Facebook und Twitter zu diskutieren und damit andere auf das Thema aufmerksam zu machen. Es kann also jeder mitmachen."

Hier kommst du direkt zur Website des "The Day We Fight Back".

Sophie Scholl als Vorbild

Für 19-Jährige Olga Misik

Tom Cruise lehnt ab

er gibt Golden globes zurück

Bub starb bei Müllentsorgung

Schlief im Container

Kulikitaka-TikTok-Wahnsinn

Kühe im Allgäu tot

Jugendliche steckt fest

Schaukel wird aufgeschnitten

Geretteter Wal stirbt

Tier wird eingeschläfert

Totes Ehepaar auf Friedhof

gefunden in Vöcklabruck

Polizistin sexuell belästigt

In Wien: Favoriten