Protest gegen Schweinehaltung

Klomuscheln auf Mahü

(28.05.2019) Warum sitzen da heute Vormittag mitten auf der Mariahilfer Straße verkleidete Menschen auf Klomuscheln rum? Was nach einem stark verspäteten Aprilscherz klingt, hat leider einen sehr ernsten Hintergrund. Der Verein gegen Tierfabriken macht so auf die qualvolle Haltung vieler Mastschweine aufmerksam. Die Tiere leben auf Spaltenböden aus Beton, durch die Kot und Urin einfach durchfallen. Die Schweine leben so aber quasi über ihren Exkrementen.

Um das zu veranschaulichen, hat sich der Verein gegen Tierfabriken eine aufsehenerregende Aktion überlegt. Martin Balluch vom VGT:
"Wir werden ein gutes Dutzend Klomuschen auf die Mariahilfer Straße stellen und Menschen mit Schweinemasken darauf Platz nehmen lassen. So kann man das Leben auf dem Plumpsklo symbolisch darstellen."

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung

Frauen verdienen 1/3 weniger

Corona verstärkt Ungleichheit

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen