Prozess gegen Walter Mayer

Erneut schwere Doping-Vorwürfe

(19.02.2020) Promi-Prozess am Landesgericht Innsbruck! Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer muss sich erneut wegen schwerer Doping-Vorwürfe verantworten. Der 62-Jährige ist bereits in die Doping-Skandale bei den Olympischen Spielen 2002 und 2006 verwickelt gewesen. Mayer ist deswegen schon 2011 in Wien zu 15 Monaten Haft verurteilt worden – allerdings auf Bewährung. Jetzt wird ihm vorgeworfen, er hätte auch zwischen 2012 und 2019 Sportler beim Doping unterstützt und auch selbst Dopingmittel weitergegeben.

Gerichtssprecher Andreas Stutter:
“Es sind mehrere Zeugen geladen, darunter auch Zeugen, die bereits in anderen Verfahren hier am Landesgericht einvernommen worden sind. Der Strafrahmen beträgt bis zu drei Jahre Haft.“

(mc)

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona