Prozess gegen Walter Mayer

Erneut schwere Doping-Vorwürfe

(19.02.2020) Promi-Prozess am Landesgericht Innsbruck! Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer muss sich erneut wegen schwerer Doping-Vorwürfe verantworten. Der 62-Jährige ist bereits in die Doping-Skandale bei den Olympischen Spielen 2002 und 2006 verwickelt gewesen. Mayer ist deswegen schon 2011 in Wien zu 15 Monaten Haft verurteilt worden – allerdings auf Bewährung. Jetzt wird ihm vorgeworfen, er hätte auch zwischen 2012 und 2019 Sportler beim Doping unterstützt und auch selbst Dopingmittel weitergegeben.

Gerichtssprecher Andreas Stutter:
“Es sind mehrere Zeugen geladen, darunter auch Zeugen, die bereits in anderen Verfahren hier am Landesgericht einvernommen worden sind. Der Strafrahmen beträgt bis zu drei Jahre Haft.“

(mc)

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich