Prozess gegen Walter Mayer

Erneut schwere Doping-Vorwürfe

(19.02.2020) Promi-Prozess am Landesgericht Innsbruck! Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer muss sich erneut wegen schwerer Doping-Vorwürfe verantworten. Der 62-Jährige ist bereits in die Doping-Skandale bei den Olympischen Spielen 2002 und 2006 verwickelt gewesen. Mayer ist deswegen schon 2011 in Wien zu 15 Monaten Haft verurteilt worden – allerdings auf Bewährung. Jetzt wird ihm vorgeworfen, er hätte auch zwischen 2012 und 2019 Sportler beim Doping unterstützt und auch selbst Dopingmittel weitergegeben.

Gerichtssprecher Andreas Stutter:
“Es sind mehrere Zeugen geladen, darunter auch Zeugen, die bereits in anderen Verfahren hier am Landesgericht einvernommen worden sind. Der Strafrahmen beträgt bis zu drei Jahre Haft.“

(mc)

Indonesien holt Expertenteam

Nach Stadion-Tragödie

10 Fragen an die BP-Kandidaten

Newsfeed Podcast Spezial

Countdown zur BP-Wahl

"Prognose schwierig"

Verletzte wegen Kohlenmonoxid

in deutscher Eishalle

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien

Putins Popularität schwindet

Wegen Teilmobilmachung

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf