Prozess gegen Walter Mayer

Erneut schwere Doping-Vorwürfe

(19.02.2020) Promi-Prozess am Landesgericht Innsbruck! Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer muss sich erneut wegen schwerer Doping-Vorwürfe verantworten. Der 62-Jährige ist bereits in die Doping-Skandale bei den Olympischen Spielen 2002 und 2006 verwickelt gewesen. Mayer ist deswegen schon 2011 in Wien zu 15 Monaten Haft verurteilt worden – allerdings auf Bewährung. Jetzt wird ihm vorgeworfen, er hätte auch zwischen 2012 und 2019 Sportler beim Doping unterstützt und auch selbst Dopingmittel weitergegeben.

Gerichtssprecher Andreas Stutter:
“Es sind mehrere Zeugen geladen, darunter auch Zeugen, die bereits in anderen Verfahren hier am Landesgericht einvernommen worden sind. Der Strafrahmen beträgt bis zu drei Jahre Haft.“

(mc)

4 Tage Arbeitswoche

Projekt sehr erfolgreich

Christiane Hörbiger ist tot

Österreichs Superstar wurde 84

H&M streicht 1500 Stellen

Wegen der hohen Inflation

OÖ: 10-Jährige umgefahren!

Am Schulweg von PKW erfasst

Tirol: Hafermilch-Werbespot

Großer Ärger bei Landwirtinnen

Personalmangel in der Gastro

AK-Studie: Selbst verschuldet?

Einwegwindeln vs. Umweltschutz

Stoffwindel-Comeback?

Neue AKW-Reaktoren in Ungarn!

Österr. Klage zurückgewiesen