Prozess: Kinder missbraucht

(05.06.2014) Prozess gegen einen mutmaßlichen Sextäter am Landesgericht Linz. Ein 33-Jähriger muss sich unter anderem wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen, Blutschande und der pornografischen Darstellung Minderjähriger verantworten.

Dem Angeklagten wird unter anderem vorgeworfen seine eigene Tochter über Jahre hinweg immer wieder missbraucht zu haben. Das Opfer soll zu Beginn der Übergriffe gerade mal acht Jahre alt gewesen sein. Laut Anklage soll sich der 33-Jährige aber auch an zwei weiteren unmündigen Mädchen vergangen haben. Auch auf diversen Kinderporno-Portalen soll er unterwegs gewesen sein.

Dem Mann drohen dafür bis zu 15 Jahre Haft – ein Urteil soll es noch heute geben.

„Pizza Bussi Ciao"

Influencerin eröffnet Pizzeria

Pongau: Arzt behandelt Patienten

Festnahme: Er ist Covid positiv!

Gerichtsurteil für Rapper Fler

aber er spielt lieber am Handy

Seit Jahrzenten vermisst

Gemälde taucht wieder auf

Mobbing-Vorwürfe gegen Meghan

„Wilde Schmutzkampagne"

Amazon-Logo geändert

nach Hitler-Bart vergleich

Regisseur Spike Lee

verfilmt 9/11

Bewerbungen für SpaceX Mondflug

Milliardär verschenkt acht Plätze