Prozess: Kinder missbraucht

(05.06.2014) Prozess gegen einen mutmaßlichen Sextäter am Landesgericht Linz. Ein 33-Jähriger muss sich unter anderem wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen, Blutschande und der pornografischen Darstellung Minderjähriger verantworten.

Dem Angeklagten wird unter anderem vorgeworfen seine eigene Tochter über Jahre hinweg immer wieder missbraucht zu haben. Das Opfer soll zu Beginn der Übergriffe gerade mal acht Jahre alt gewesen sein. Laut Anklage soll sich der 33-Jährige aber auch an zwei weiteren unmündigen Mädchen vergangen haben. Auch auf diversen Kinderporno-Portalen soll er unterwegs gewesen sein.

Dem Mann drohen dafür bis zu 15 Jahre Haft – ein Urteil soll es noch heute geben.

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken