Prozess: Sohn geschlagen

Über Jahre hinweg soll eine 28 Jahre alte Frau ihren kleinen Sohn geschlagen haben. Heute muss sie sich erneut am Landesgericht Salzburg verantworten.

Der Körper des inzwischen 10 Jahre alten Buben war laut Anklage mit Platzwunden und Blutergüssen regelrecht übersät. Beim Prozessauftakt im Oktober war die erneut schwangere Frau teilweise geständig, ihr seien die Nerven durchgegangen. Den Misshandlungsvorsatz hat sie aber bestritten. Die Staatsanwaltschaft sieht das anders: Sie geht davon aus, dass die körperliche Züchtigung Teil der Erziehungspraxis der Frau war – und zwar im Zeitraum zwischen 2009 und 2011. Der Bub war damals erst zwischen sechs und acht Jahre alt. Der Angeklagten drohen bis zu 15 Jahre Haft.

Woher kommt Kurz wirklich?

Video geht viral

Missbrauch auf Spielplatz?

Fahndung nach diesem Mann

Hofer umarmt Strache

bei blauem Oktoberfest

WAC - Sensation!

Alle Bilder zum Match

Ausnahmezustand in Wolfsberg

Glockenläuten nach WAC-Sieg

Arzt während Hirn-OP gefeuert

Patient war am OP-Tisch

Dünnster Hund der Welt

looking for a new home

iPhone 11: Verkaufsstart

Test: Pro-Geräte unnötig teuer