Prügelei im Spital fortgesetzt

(31.03.2015) Tumultartige Szenen haben sich im Krankenhaus Mittersill in Salzburg abgespielt. Dort haben fünf Pinzgauer nämlich ihre Rauferei fortgesetzt, nachdem sie sich bereits kurz zuvor in einem Lokal geprügelt haben. Die drei Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 23 und 36 Jahren haben sich dabei verletzt und sind unabhängig voneinander ins Spital gefahren, wo die Lage erneut eskaliert, als die Streithähne bzw. die Streithennen wieder aufeinander treffen. Melanie Bichler von der Salzburg Krone:

"Im Krankenhaus muss erneut die Polizei eingreifen und setzt die fünf Beteiligten vor die Tür. Dort kommt es noch einmal zu einer Rauferei. Vier Polizisten gelingt es schließlich, den Streit zu schlichten. Die fünf Einheimischen sind angezeigt worden."

Worum es genau gegangen ist, ist noch unklar. Auslöser dürfte aber ein Streit zwischen den beiden Frauen gewesen sein.

Achtung Betrug: Teure Liebe!

Salzburger verliert 100.000 Euro

22-Jähriger schlägt Polizisten

Alkoholisiert und Aggressiv

17-Jährige mit Waffe bedroht

Zum Mitkommen gezwungen

Frau stirbt in Flammen!

Bei Brand in Wohnung

Lebendig begraben!

Zwei Kinder ersticken in Kiste

18-Jähriger stirbt an Corona

Jüngstes Opfer in Oberösterreich

Pandemie-Ende 2022?

Moderna-Chef rechnet damit

Schule: Sicherheitsphase endet

Noch mehr Chaos ab Montag?