Prügelei im Spital fortgesetzt

(31.03.2015) Tumultartige Szenen haben sich im Krankenhaus Mittersill in Salzburg abgespielt. Dort haben fünf Pinzgauer nämlich ihre Rauferei fortgesetzt, nachdem sie sich bereits kurz zuvor in einem Lokal geprügelt haben. Die drei Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 23 und 36 Jahren haben sich dabei verletzt und sind unabhängig voneinander ins Spital gefahren, wo die Lage erneut eskaliert, als die Streithähne bzw. die Streithennen wieder aufeinander treffen. Melanie Bichler von der Salzburg Krone:

"Im Krankenhaus muss erneut die Polizei eingreifen und setzt die fünf Beteiligten vor die Tür. Dort kommt es noch einmal zu einer Rauferei. Vier Polizisten gelingt es schließlich, den Streit zu schlichten. Die fünf Einheimischen sind angezeigt worden."

Worum es genau gegangen ist, ist noch unklar. Auslöser dürfte aber ein Streit zwischen den beiden Frauen gewesen sein.

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel