Prügelei im Spital fortgesetzt

(31.03.2015) Tumultartige Szenen haben sich im Krankenhaus Mittersill in Salzburg abgespielt. Dort haben fünf Pinzgauer nämlich ihre Rauferei fortgesetzt, nachdem sie sich bereits kurz zuvor in einem Lokal geprügelt haben. Die drei Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 23 und 36 Jahren haben sich dabei verletzt und sind unabhängig voneinander ins Spital gefahren, wo die Lage erneut eskaliert, als die Streithähne bzw. die Streithennen wieder aufeinander treffen. Melanie Bichler von der Salzburg Krone:

"Im Krankenhaus muss erneut die Polizei eingreifen und setzt die fünf Beteiligten vor die Tür. Dort kommt es noch einmal zu einer Rauferei. Vier Polizisten gelingt es schließlich, den Streit zu schlichten. Die fünf Einheimischen sind angezeigt worden."

Worum es genau gegangen ist, ist noch unklar. Auslöser dürfte aber ein Streit zwischen den beiden Frauen gewesen sein.

+++Amoklauf in Volksschule+++

21 Menschen tot

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor