Prügelverdacht: Fenstersturz fake?

Faust Gewalt Frau 611

(11.12.2018) Steckt hinter dem dramatischen Fenstersturz in Wahrheit Kindesmisshandlung? Im steirischen Feldbach ist ja eine 4-Jährige mit Prellungen und blauen Flecken ins Krankenhaus gebracht worden. Die Kleine soll daheim angeblich das Gleichgewicht verloren haben und aus dem Fenster rund fünf Meter in die Tiefe gestürzt sein.

Laut Polizei ist die Story aber sehr fragwürdig, sagt Alexander Petritsch von der Steirerkrone:
“Das Fenster soll geschlossen gewesen sein, zudem sollen die Verletzungen nicht zu einem Fall aus einer solchen Höhe passen. Augenzeugen gibt es auch keine. Und die ganze Geschichte ist bis jetzt einzig und allein auf die Aussagen des Vaters gestützt.“

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden