Pseudo-Arzt prellt Luxushotels

(03.12.2015) Nach einer Tat in der Steiermark ist jetzt ein internationaler Hotelbetrüger aufgeflogen! Der 42-Jährige wohnt mehrere Tage in einem oststeirischen Thermenhotel. Er gibt sich als Herzchirurg aus und lässt die Rechnung ans AKH Wien schicken. Von dort wird Anzeige erstattet. Es stellt sich raus, dass es sich um einen Serientäter handelt. Der gebürtige Schweizer, der sich stets als Arzt ausgibt, soll bereits unzählige Hotels in seiner Heimat, in Deutschland und in Österreich geprellt haben.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Bei den Ermittlungen hat sich herausgestellt, dass er sich gerade auf Mauritius befindet. Man hat aber gewusst, dass er bald über Italien in die Schweiz zurückfliegt. Er ist bei der Zwischenlandung in Mailand festgenommen worden.“

Hans Krankl festgenommen

Nach Bundesliga-Match

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"