Pullis für Pinguine! FOTO!

(14.02.2015) Ein 109-jähriger Mann zeigt der Welt, wie Tierschutz funktioniert. Alfred Date ist der älteste Australier und strickt Pullover für Pinguine. Der 109-Jährige folgt damit dem Aufruf der Stiftung ‚Pinguin Foundation‘. Die Pullover sind nicht nur ein modisches Accessoire, sondern sollen die Pinguine im Falle einer Öl-Katastrophe schützen. Denn durch das Öl verklebt das Gefieder und die Pinguine sterben. Bis zu 13 Stunden strickt der 109-Jährige mittlerweile täglich im Altersheim.

Mit dem Stricken angefangen hat er aber bereits vor sehr langer Zeit. Alfred Date erzählt im australischen Fernsehen:
“Meine Schwägerin fragte mich, ob ich einen Strampler für meinen Neffen stricken kann. Ich sagte ihr, dass sie mir nur die Wolle und die Stricknadeln besorgen soll und dann habe ich einfach gestrickt. Das ist mitterlweile 80 Jahre her.“

kronehit-show von Dua Lipa

13.500 Fans in Stadthalle

Auto fliegt 30m durch die Luft

Horror-Crash in Tirol

Drei Monate Krieg!

"Kann noch Jahre dauern"

Österreicher ertrunken

in Spanien

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech