Putzen ist für Männer zu gefährlich

(06.09.2017) Putzen ist für Männer zu gefährlich! Dieses Ergebnis einer aktuellen Studie aus Brüssel sorgt im Netz für äußerst unterhaltsame Diskussionen. Demnach sollten Männer im Haushalt nämlich lieber nicht helfen. Denn sie haben dabei ein deutlich höheres Verletzungs- und sogar Sterberisiko als Frauen. Gründe: Männer ergreifen weniger Vorsichtsmaßnahmen und unterschätzen die Gefahr von Chemikalien, die in Putzmitteln enthalten sind.

Zum einen ein hormonelles Problem. Das Testosteron macht Männer risikofreudiger, somit tun sie sich auch schneller weh. Interessant ist aber auch, dass Männer sich immer dann besonders ungeschickt anstellen, wenn auch eine Frau im Haushalt lebt. Psychologin Isabella Woldrich:
“Damit Männer etwas wirklich gut können, muss es sie interessieren und sie dürfen auch keine andere Wahl haben. Wenn ohnehin eine Frau da ist, stellen sich manche so ungeschickt an, dass ihnen die Partnerin die Arbeit lieber abnimmt.“

"Bin kein Rassist"

Arnautovic stellt klar

Abgemagert im Schrank!

Mutter quält eigenes Kind

Djokovic gibt seinen Schläger ab

"der Junge hat mich gecoacht"

"Britney geht´s dir gut?"

Fans sind besorgt

Popel essen kann gefährlich sein!

Infektionsrisiko steigt

Frau klaut Rettungsauto

Flucht endet im Wasser

Eriksen Herzstillstand: Warum?

Lob für Rettungskette

7-Jährige in OÖ missbraucht?

16-Jähriger festgenommen