Python beißt Frau in die Nase

(11.01.2016) Schmerzhafter Zwischenfall bei einer Schlangenshow in Thailand! Eine Touristin wird von einem riesigen Python mitten ins Gesicht gebissen. Die Frau möchte gerade die Schlange für ein Selfie küssen – da passiert das Unglück. Der Python schnappt zu und beißt der Besucherin fest in die Nase. Selbst der Schlangentrainer braucht einige Minuten, um die Chinesin zu befreien. Die Nase muss im Krankenhaus mit fünf Stichen genäht werden!

Bitte komm einer Schlange nie zu nahe, warnt Schlangen-Expertin Helga Happ:
"Wenn ich irgendeinem Lebewesen zu nahe an den Kopf komme, dann kann sich das Tier bedroht fühlen! Wenn du mir mit der Hand ins Gesicht fährst, dann werde ich auch eine Abwehrbewegung machen. Und da die Schlange keine Arme hat, setzt sie eben ihre Zähne zur Abwehr ein! Ein Tierbiss ist immer gefährlich wegen der Keime. Deshalb sollte man ihn sofort desinfizieren. Aber mehr kann nicht passieren, da der Python nicht giftig ist."

Für das Biss-Opfer gibt's für diesen Unsinn am Ende sogar rund 4.000 Euro Schmerzensgeld!

Schottland: Gratis Binden & Co

als erstes Land der Welt

5.802 Corona-Neuinfektionen

90 weitere Todesfälle

Nikolo darf doch kommen

"Rechtliche Begründung"

Pädophiler hielt Bub (7) im Keller

Russe wehrte sich

Dieses Symptom? Bleib daheim

Das empfiehlt Virologe Drosten

CoV-Studie: Blutplasmatherapie

zeigt keine Wirkung

2020: Weniger Motorrad-Tote

Corona sorgt für Rückgang

Schafft man Durchimpfungsrate?

"Jetzt braucht es Vorbilder"