Qualvoller Tiertransport

31 Rinder auf engstem Raum

In der Südsteiermark ist ein völlig überladener Tiertransporter aus dem Verkehr gezogen worden! Der slowenische LKW wurde auf einer Landstraße bei Sankt Veit am Vogau kontrolliert. Dabei entdecken die Polizisten 31 Rinder, die auf engstem Raum zusammengepfercht waren.

Monika Krisper von der Steirer Krone:
"Zudem haben die Polizisten festgestellt, dass scharfkantige Eisenteile in den Transportboxen hervorgestanden sind, die die Tiere verletzen hätten können. Insgesamt sind beim Fahrzeug selbst 18 technische Mängel entdeckt worden, 10 davon sogar mit Gefahr im Verzug."

Dem Lenker des LKW wurde die Weiterfahrt untersagt und die Rinder zu einem Schlachthof nach Graz gebracht.

Die ganze Story liest du in der heutigen Steirer Krone und auf krone.at.

Hund wartet 4 Jahre lang!

auf seine verlorene Familie

Flugverspätung wegen Bienen

"Summ, summ, summ"

Gabalier: Beziehungs-Aus!

Emotionale Reaktionen im Netz

Wiener von Auto überrollt

Er ist auf der Straße gelegen

Sohn sticht Mutter nieder

Bluttat in Vorarlberg

Datenverbrauch killt Klima

4k und Autoplay verheerend

Überfall am Kirtag

Zeugen gesucht

Hofer offiziell FPÖ-Chef

Mit 98,25 % gewählt