Qualvoller Tiertransport

31 Rinder auf engstem Raum

(17.07.2019) In der Südsteiermark ist ein völlig überladener Tiertransporter aus dem Verkehr gezogen worden! Der slowenische LKW wurde auf einer Landstraße bei Sankt Veit am Vogau kontrolliert. Dabei entdecken die Polizisten 31 Rinder, die auf engstem Raum zusammengepfercht waren.

Monika Krisper von der Steirer Krone:
"Zudem haben die Polizisten festgestellt, dass scharfkantige Eisenteile in den Transportboxen hervorgestanden sind, die die Tiere verletzen hätten können. Insgesamt sind beim Fahrzeug selbst 18 technische Mängel entdeckt worden, 10 davon sogar mit Gefahr im Verzug."

Dem Lenker des LKW wurde die Weiterfahrt untersagt und die Rinder zu einem Schlachthof nach Graz gebracht.

Die ganze Story liest du in der heutigen Steirer Krone und auf krone.at.

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht