Qualvoller Tiertransport

31 Rinder auf engstem Raum

(17.07.2019) In der Südsteiermark ist ein völlig überladener Tiertransporter aus dem Verkehr gezogen worden! Der slowenische LKW wurde auf einer Landstraße bei Sankt Veit am Vogau kontrolliert. Dabei entdecken die Polizisten 31 Rinder, die auf engstem Raum zusammengepfercht waren.

Monika Krisper von der Steirer Krone:
"Zudem haben die Polizisten festgestellt, dass scharfkantige Eisenteile in den Transportboxen hervorgestanden sind, die die Tiere verletzen hätten können. Insgesamt sind beim Fahrzeug selbst 18 technische Mängel entdeckt worden, 10 davon sogar mit Gefahr im Verzug."

Dem Lenker des LKW wurde die Weiterfahrt untersagt und die Rinder zu einem Schlachthof nach Graz gebracht.

Die ganze Story liest du in der heutigen Steirer Krone und auf krone.at.

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie