Rache für Dating-Pöbeleien

Internetpranger für Männer, die ein „Nein“ nicht akzeptieren. Für Aufsehen sorgt der Instagram-Account „Bye Felipe“. Dort veröffentlichen Userinnen die wilden Beschimpfungen von Online-Dating-Partnern. Viele Männer reagieren beim Online-Flirt extrem aggressiv auf einen Korb. Schimpfwörter wie „fette Kuh“ oder „Schlampe“ sind da sogar noch relativ harmlos. Auf „Bye Felipe“ veröffentlichen die Frauen diese Kommentare – meist sogar mit Namen und Fotos der Männer. Gut so, sagen Experten.

Maria Rösslhumer von den Autonomen Frauenhäusern:
“Auch diese Beschimpfungen übers Netz sind eine Form von Gewalt. Und dagegen muss man sich wehren. Es ist immer gut, wenn sich Frauen zusammenschließen und gemeinsam gegen dieses Unrecht vorgehen. Man muss die Täter in die Schranken weisen.“

Neugeborenes wiegt 6kg

Ärzte schockiert

Verdacht der Veruntreuung

Philippa Strache im Visier

Messerangriff: Motiv unklar

Mann von Polizist angeschossen

Massive Netz-Störung

Auch Notruf betroffen!

Landtagswahl VBG

Die Ergebnisse

Neue Challenge auf Insta

User posten #oneword

Bewerbung von 7-Jährigem

will Feuerwehrmann werden

Marathon-Rekord in Wien

Kipchoge läuft 1:59:40