Rache für Dating-Pöbeleien

(10.11.2014) Internetpranger für Männer, die ein „Nein“ nicht akzeptieren. Für Aufsehen sorgt der Instagram-Account „Bye Felipe“. Dort veröffentlichen Userinnen die wilden Beschimpfungen von Online-Dating-Partnern. Viele Männer reagieren beim Online-Flirt extrem aggressiv auf einen Korb. Schimpfwörter wie „fette Kuh“ oder „Schlampe“ sind da sogar noch relativ harmlos. Auf „Bye Felipe“ veröffentlichen die Frauen diese Kommentare – meist sogar mit Namen und Fotos der Männer. Gut so, sagen Experten.

Maria Rösslhumer von den Autonomen Frauenhäusern:
“Auch diese Beschimpfungen übers Netz sind eine Form von Gewalt. Und dagegen muss man sich wehren. Es ist immer gut, wenn sich Frauen zusammenschließen und gemeinsam gegen dieses Unrecht vorgehen. Man muss die Täter in die Schranken weisen.“

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"