"GlobeArt Award 2019" vergeben

Kapitänin Rackete wurde prämiert

(20.10.2019) Große Ehre für Carola Rackete. Die deutsche Kapitänin ist gestern Abend in Klosterneuburg in Niederösterreich mit dem „Globart Award 2019“ ausgezeichnet worden. Und zwar für ihr „Engagement Menschenrechte und Menschenleben zu verteidigen“. Rackete hat den Preis symbolisch an einen anwesenden Flüchtling aus Afghanistan übergeben. So sagt Carola Rackete bei der Preisübergabe:

"Mir persönlich ist es das größte Anliegen, auf geflüchtete Menschen aufmerksam zu machen, um die es eigentlich gehen soll."

Im Sommer ist die deutsche Kapitänin Thema Nr. 1 gewesen, als sie mit ihrem Rettungsschiff trotz eines Verbots der italienischen Behörden in den Hafen von Lampedusa eingelaufen ist.

ABD0125

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival