"GlobeArt Award 2019" vergeben

Kapitänin Rackete wurde prämiert

(20.10.2019) Große Ehre für Carola Rackete. Die deutsche Kapitänin ist gestern Abend in Klosterneuburg in Niederösterreich mit dem „Globart Award 2019“ ausgezeichnet worden. Und zwar für ihr „Engagement Menschenrechte und Menschenleben zu verteidigen“. Rackete hat den Preis symbolisch an einen anwesenden Flüchtling aus Afghanistan übergeben. So sagt Carola Rackete bei der Preisübergabe:

"Mir persönlich ist es das größte Anliegen, auf geflüchtete Menschen aufmerksam zu machen, um die es eigentlich gehen soll."

Im Sommer ist die deutsche Kapitänin Thema Nr. 1 gewesen, als sie mit ihrem Rettungsschiff trotz eines Verbots der italienischen Behörden in den Hafen von Lampedusa eingelaufen ist.

ABD0125

Rehe mitten in Lignano

Tiere spazieren durch Geisterort

Keine Delogierung während Krise

Sorge um Rückzahlungen

Apple hebt Store-Gebühren auf

für einige Videodienste

Corona-Spucker in U-Haft

ging betrunken ins Spital

Rapidler verzichten auf Gehalt

freiwillig ein Drittel weniger

Osterfeuer-Verbot auch in Stmk

Keine zusätzlichen Einsätze

Familienmord in Dortmund

Vater tötet Frau und Kinder

Frettchen für Impfstoff-Tests

werden mit Covid-19 infiziert