Radar vor Lokal: Wirt rastet aus

(12.05.2016) Die Story eines wütenden Steirers geht derzeit durchs Netz. Der Wirt aus Kapfenberg tickt nämlich vollkommen aus, weil Polizisten seiner Meinung nach Radarmessungen auf seinem Privatgrundstück durchführen. Die Polizisten stehen direkt auf der Bundesstraße vor dem Lokal. Dem Wirt passt das gar nicht. Er fordert die Beamten auf zu verschwinden und stellt sich provokant vor die Radarpistole. Dann reißt er die Polizisten zu Boden und beißt einem der Beamten sogar in die Hand.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Nur mit vereinten Kräften haben die Beamten den 49-Jährigen überwältigen können. Der Mann ist übrigens völlig nüchtern gewesen. Warum er dermaßen ausgerastet ist, bleibt unklar. Er ist jedenfalls auf freiem Fuß angezeigt worden.“

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff