Radfahrer im Plabutschtunnel

Mit Bike auf A9 verirrt

(12.09.2019) Autobahntunnel wegen eines Radfahrers gesperrt! Kuriose Szenen haben sich auf der A9 nördlich von Graz abgespielt. Weil sein Navi angeblich ausgefallen ist, hat sich ein 40-Jähriger mit seinem Fahrrad auf die Autobahn verirrt. Dort ist der Mann den Pannenstreifen entlang direkt in den 10 Kilometer langen Plabutschtunnel geradelt. Autofahrer haben Alarm geschlagen, der Tunnel ist gesperrt worden. Eine Polizeistreife hat den Radfahrer nach 5 Kilometern Tunnelfahrt gestoppt.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Polizei hat den Mann mit dem Streifenwagen aus dem Tunnel gebracht, die Asfinag hat das Fahrrad nachgeliefert. Der 40-Jährige wird natürlich angezeigt.“

Der Radfahrer ist übrigens völlig nüchtern gewesen.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Die neue DSDS-Jury ist da!

Silbereisen folgt auf Bohlen!!

Vater zerrt Sohn vor Gericht

Will nicht Alimente zahlen

Vermiest uns Delta den Sommer?

Mutation auf dem Vormarsch

Wildschweine stürmen Strand!

Schock bei Urlaubern

Kind (3) von Balkon gestürzt

Schwer verletzt ins Spital

"Schneewittchen" wird real!

Mit toller Hauptdarstellerin

Flitzer mit Regenbogenfahne

Aufregung bei EM-Spiel

Hafturlaub!

Serienstar aus Haft entlassen