Radfahrer im Plabutschtunnel

Mit Bike auf A9 verirrt

(12.09.2019) Autobahntunnel wegen eines Radfahrers gesperrt! Kuriose Szenen haben sich auf der A9 nördlich von Graz abgespielt. Weil sein Navi angeblich ausgefallen ist, hat sich ein 40-Jähriger mit seinem Fahrrad auf die Autobahn verirrt. Dort ist der Mann den Pannenstreifen entlang direkt in den 10 Kilometer langen Plabutschtunnel geradelt. Autofahrer haben Alarm geschlagen, der Tunnel ist gesperrt worden. Eine Polizeistreife hat den Radfahrer nach 5 Kilometern Tunnelfahrt gestoppt.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Polizei hat den Mann mit dem Streifenwagen aus dem Tunnel gebracht, die Asfinag hat das Fahrrad nachgeliefert. Der 40-Jährige wird natürlich angezeigt.“

Der Radfahrer ist übrigens völlig nüchtern gewesen.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Rekordanstieg: Neuinfektionen

weltweit!

Ist Maddie tot?

Angeblich gibt es Beweise

WTF? Frau twerkt auf Sarg

Ihr Ernst?

3 Tage im Container im Meer

Mann überlebt!

Neue Sperrstunde im Westen

Lokale schließen um 22 Uhr

Lebende Kätzchen im Müll

einfach weggeworfen!

Niederländische Reisewarnung

für Wien und Innsbruck

Schweden: Warum so wenig Fälle?

Neuinfektionen sinken