Tour de France: Urin-Attacke!

(19.07.2015) Das ganze Netz diskutiert gerade über diese Attacke bei der Tour de France! Als der Spitzenreiter Chris Froome durchradelt, bewirft ihn ein Zuschauer mit einem Becher Urin. Nach der Attacke soll der Tour de France-Fan ihn auch noch als Doper beschimpft haben. Die Internetgemeinde findet: Das geht gar nicht!

Mehrmals hat es schon Doping-Vorwürfe gegen den Radrenn-Star gegeben. Aber die Urin-Attacke geht eindeutig zu weit!

Chris Froome sagt in einem Interview mit Sky News:
"Ein Fan hat einfach so einen Becher Urin auf mich geworfen. Und während er das gemacht hat, hat er auch noch DOPER geschrien. Das ist nicht akzeptabel. In keinster Weise akzeptabel!"

Teile die Story mit deinen Freunden!

Schießerei in Graz: Prozess

6 Schüsse, 3 Verletzte

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro