Rätsel um doppelten Geisterfahrer

(18.11.2015) Ein quasi doppelter Geisterfahrer stellt die Polizei in Kärnten vor ein Rätsel. Eine Autofahrerin schlägt auf der A2 bei Wolfsberg Alarm, da dort ein Geisterfahrer unterwegs sei. Er würde allerdings die Autobahn gerade verlassen, so die Info für die Polizei. Die Beamten machen sich daher abseits der A2 auf die Suche nach ihm. Der Geisterfahrer ist aber in der Zwischenzeit erneut falsch auf die Autobahn aufgefahren. Die Beamten reagieren aber schnell und können ihn stoppen. Es handelt es sich um einen 38-jährigen Deutschen.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Der Mann ist nüchtern gewesen, er ist auch nicht unter Drogeneinfluss gestanden. Trotzdem hat er einen völlig verwirrten Eindruck gemacht. Er wird derzeit noch im Krankenhaus beobachtet.“

Krankenschwester tötet Babys?

Mutmaßlich: 5 Buben 2 Mädchen

Plagiat von Minister Karner?

Vorwurf von "Plagiatsjäger" Weber

Tanzeinlage von VdB

Ein bisschen Spaß muss sein

Friedensplan von Tesla-Gründer

Elon Musk lies Follower abstimmen

Gasspeicher zu 80% voll

Ziel früher erreicht

Pensionserhöhung bis zu 10,2 %

Minister Rauch: "Im Jahr 2023"

Bahnunfälle in Wien

Betrunkene übersehen Züge

Tempo 100 auf Autobahnen?

Umfrage: Österreicher dagegen