Rätsel um doppelten Geisterfahrer

(18.11.2015) Ein quasi doppelter Geisterfahrer stellt die Polizei in Kärnten vor ein Rätsel. Eine Autofahrerin schlägt auf der A2 bei Wolfsberg Alarm, da dort ein Geisterfahrer unterwegs sei. Er würde allerdings die Autobahn gerade verlassen, so die Info für die Polizei. Die Beamten machen sich daher abseits der A2 auf die Suche nach ihm. Der Geisterfahrer ist aber in der Zwischenzeit erneut falsch auf die Autobahn aufgefahren. Die Beamten reagieren aber schnell und können ihn stoppen. Es handelt es sich um einen 38-jährigen Deutschen.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Der Mann ist nüchtern gewesen, er ist auch nicht unter Drogeneinfluss gestanden. Trotzdem hat er einen völlig verwirrten Eindruck gemacht. Er wird derzeit noch im Krankenhaus beobachtet.“

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?