Rätsel um gerissenes Kalb

Wolf, Fuchs oder Goldschakal?

(19.10.2021) Schrecklicher Fund im Gailtal! Auf einer Weide in Kötschach-Mauthen sind zwei tote Kälber entdeckt worden. Das eine dürfte eine Totgeburt gewesen sein, das andere dürfte aber gelebt und von einem Wildtier gerissen worden sein. Nur Knochen, die Beine und der Schädel des Kalbs sind auf der Wiese übriggeblieben.

Manuela Karner von der Kärntner Krone:
“Jetzt stellt sich die Frage, ob ein Wolf, ein Fuchs oder Goldschakale dahinterstecken. Um das zu klären, hat das Land Kärnten jedenfalls DNA-Proben abgenommen. In 14 Tagen wird mit einem Ergebnis gerechnet.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Großer Lockdown-Gipfel!

++LIVE STREAM zur PK++

Schnipp, Schnapp, Locken ab!

Gottschalk mit neuer Frisur

Top 10 Emojis 2021

und der Sieger ist ...?

Harry Potter Premiere

Saga geht in eine neue Runde

Starke Frauen

Langer Ringfinger=mehr Kraft

Lockdown-Aus: Arzt nicht happy

Für Intensivstationen zu früh

Haustiere zu Xmas? Nein!

Lockdown sorgt für Boom

Nachtgastro ist enttäuscht

Keine Perspektive