Rätsel um Sprengstoff-Teenie

Sprengstoff

Der verheerende Sprengstoffunfall in Kärnten stellt die Polizei vor ein Rätsel. Am Wochenende hat ja ein 15-Jähriger aus Feistritz im Rosental im Haus seiner Großeltern mit Sprengstoff experimentiert. Bei einer Explosion hat der Bursche dann schwere Verbrennungen im Gesicht und an den Händen erlitten. Er befindet sich noch immer auf der Intensivstation.

Bei der Hausdurchsuchung haben die Beamten in seinem Zimmer noch größere Mengen an Schwarzpulver und Chemikalien entdeckt. Die Hintergründe sind aber völlig unklar, so Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Der 15-Jährige hat bis jetzt nur ganz kurz befragt werden können. Man weiß aber nicht, woher der Schüler die Chemikalien hat bzw. was er eigentlich damit vorgehabt hat.“

iOS 12.4: Sicherheits-Update

Gefährliche Lücke behoben

NÖ: 14-Jähriger tötet Mutter

schreckliche Bluttat!

Filter-Fail bei Pressesprecherin

als süßes Kätzchen im Netz

Drink steckt Hemd in Brand

Showeinlage geht schief

Rasenmähen: Frau stirbt fast

Skurriler Unfall

Mann mit Hund provoziert Kuh

Purer Leichtsinn!

Fuchs verirrt sich ins Spital

und attackiert Patientin

Mit Hund auf Urlaub: Vorsicht

Strenge Regeln im Ausland