Rätsel um torkelnde Pumas

Video schockt die User

(26.08.2019) Ein Video von torkelnden Pumas wirft jetzt große Fragen auf. Im US-Bundesstaat Florida tauchen Aufnahmen von zu Boden fallenden Pumas auf. Diese Szenen sorgen für viele Fragezeichen. Überwachungskameras haben die Tiere gefilmt und so konnten die betroffenen Wildkatzen ausgeforscht werden. Es handelt sich dabei um acht Wildkatzen und einen Rotluchs.

Die Clips sind vor ein paar Tagen von einem Tierschutzverein aus Florida (FWC) veröffentlicht worden. Dieser sucht nach Antworten und fragt dabei die Community im Netz, an welcher Krankheit die Pumas leiden könnten. Am schlimmsten sind die Hinterbeine betroffen, denn diese scheinen bei den Wildkatzen gar nicht mehr zu funktionieren.

Ob die Wildkatzen vergiftet worden sind? Der Verein untersucht momentan, ob Gift im Spiel gewesen sein könnte. Auch andere Krankheiten und Fehlernährung werden nicht ausgeschlossen.

Das erste Video eines torkelnden Pumajungen hat der Tierschutzverein schon letztes Jahr erhalten. Jetzt ist die Anzahl der betroffenen Tiere aber rasant gestiegen, denn laut Zahlen leben nur noch 120 bis 230 erwachsene Pumas in den USA.

Neue Fußgängerzonen in Wien?

Mehr Platz für Spaziergänger

Tauchermasken gegen Atemnot

Kreativität gefragt

Polizist: Wandelndes Virus

So sorgt er für Ordnung

Spanien: Neuer Tages-Höchstwert

an Corona-Todesopfern

Trump riegelt Hotspots nicht ab

über 2.000 Tote in USA

Internet-Hits zur Pandemie

von "My Corona" bis "Nabucco

NÖ: 50-Jährige angeschossen

von Ehemann

Beschränkungen in Europa

So lange dauern sie