Rätsel ums Fingerknacken gelöst

hand 629479 640

Endlich ist das Rätsel um das Fingerknacken gelöst! Forscher aus den USA und Frankreich haben nun herausgefunden, dass der Laut entsteht, weil in der Gelenksflüssigkeit mikroskopisch kleinen Blasen zerplatzen.

Schon länger bekannt ist, dass nicht alle Finger knacken können. Außerdem kann das Knacken erst nach etwa 20 Minuten wiederholt werden.

Die Behauptung, das Fingerknacken wäre schädlich, ist falsch, so Orthopäde Eduard Lanz: "Es ist überhaupt nicht gefährlich. Wenn es jemandem angenehm ist, soll er es machen. Es verbessert die Beweglichkeit der Gelenke und ist kein Problem."

KTN: Neue Masernfälle

Zwei weitere erkrankt

Bis zu 30 Grad!

Sommertemperaturen im April

Spar-Gutscheine bleiben gültig

dürfen nicht ablaufen

8-Jähriger von Auto überfahren

Lenker hat Sperrlinie missachtet

Baby (4 Monate): Hirnblutung

nach 8 Spritzen!

Präsident leistet Erste Hilfe

Van der Bellen bei Rettung