Rätselhafte Messerattacke in Wien

(03.04.2014) Ein Bauchstich mitten in einer Pizzeria sorgt bei der Polizei in Wien für Rätselraten. Im Bezirk Favoriten sticht am Abend ein Unbekannter mit einem Messer auf einen 24-Jährigen ein. Dann flüchtet der Täter. Keiner der anderen Gäste bekommt die Szenen wirklich mit – obwohl das Lokal zum Tatzeitpunkt voll besetzt war.

Roman Hahslinger von der Wiener Polizei:
„Plötzlich ein Schrei, ein junger Mann läuft auf die Straße und bricht dort vor dem Lokal verletzt zusammen. Er hat einen Leberstich erlitten, zunächst ging man noch von Lebensgefahr aus. Allerdings hat sich das jetzt relativiert, der Mann ist wieder wohlauf nach einer Operation. Und derzeit forscht das Landeskriminalamt nach dem unbekannten Täter.“

Das Motiv des Täters ist völlig unklar, ebenso ob sich Täter und Opfer gekannt haben.

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt