Falscher Polizist raubt Pensionist aus

(24.10.2014) Rätselraten nach einem Überfall in Tirol: Ein 66-jähriger Mann ist am Mittwoch von einem falschen Polizisten ausgeraubt worden. Der Unbekannte läutet an der Wohnungstüre in Innsbruck und gibt sich als Kriminalbeamter aus. Ohne einen Ausweis zu verlangen, lässt der 66-Jährige den Mann in seine Wohnung. Dort soll der Täter sein Opfer gefesselt und ausgeraubt haben. Danach ergreift er die Flucht.

Claus Meinert von der Tiroler Krone:
“Das Opfer hat sich erst Stunden später selbst befreien und seine Lebensgefährtin anrufen können. Danach ist die Polizei alarmiert worden. Was genau passiert ist, wissen nicht einmal die Beamten, denn es gibt keinen genauen Tatzeitpunkt. Die Ermittlungen gehen deshalb in alle Richtungen.“

Flugzeug abgestürzt

sechs Menschen tot

Sommer Wochenende kommt

Ab Montag wirds feucht und kalt

Achtung Betrug: Teure Liebe!

Salzburger verliert 100.000 Euro

22-Jähriger schlägt Polizisten

Alkoholisiert und Aggressiv

17-Jährige mit Waffe bedroht

Zum Mitkommen gezwungen

Frau stirbt in Flammen!

Bei Brand in Wohnung

Lebendig begraben!

Zwei Kinder ersticken in Kiste

18-Jähriger stirbt an Corona

Jüngstes Opfer in Oberösterreich