Räuber von Mama in Zeitung erkannt

(02.12.2015) Wenn Mama quasi den Coup vermasselt! Auf einer kleinen Privatparty in Graz geht der Alkohol aus, ein 17- und ein 19-Jähriger beschließen daher, eine Tankstelle auszurauben. Nicht in der Nähe, sie könnten ja erkannt werden. Bei eisigen Temperaturen gehen sie eine volle Stunde zu Fuß zu einer Tankstelle im Süden der Stadt. Die überfallen sie und flüchten mit einer Flasche Wodka, zwei Schachteln Zigaretten und etwas Knabbergebäck.

Nur blöd, dass sie aufs Maskieren vergessen haben. Die eigene Mutter erkennt ihren Sohn am Überwachungskamera-Foto in der Zeitung und zwingt, sich zu stellen. Monika Kripser von der Steirerkrone:
“Der Bursche ist auch voll geständig gewesen, wollte aber seinen Kumpel nicht verpfeifen. Die Polizei hat den 19-Jährigen aber trotzdem schnell ausforschen können. Auch er ist geständig.“

Teenie-Bande terrorisiert Wirt

Auch Lokalgäste verprügelt

Handelsöffnung: Kein Bummeln!

Ware holen und ab zur Kassa

Quarantäne-Regelungen

mit Ausnahmen

Handel sperrt am Montag auf

unter Auflagen

Details zu neuen Maßnahmen

Öffnungsschritte nach Lockdown

Polizei leistet Geburtshilfe

Baby kommt im Auto zur Welt

Sexparty während Corona

Ungarischer Politiker dabei

Python greift Welpen an

Besitzerin schlägt zu