Ramsau abgeriegelt

Gemeinde in Selbstisolation

(16.03.2020) Jetzt setzt auch der obersteirische Tourismusort Ramsau am Dachstein drastische Maßnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus: Die Gemeinde riegelt sich so gut es geht selbst ab. Alle Zufahrten sind gesperrt, ab sofort dürfen nur noch Berufsverkehr und Lieferanten in den Wintersportort fahren - Touristen müssen draußen bleiben.

Zudem gilt jetzt in Ramsaus Geschäften: Es dürfen sich nicht mehr als zehn Personen gleichzeitig im Supermarkt aufhalten, in kleineren Geschäften und Trafiken gar nur ein bis zwei Leute. Bezahlt werden soll am besten bargeldlos.

Der Grund für die Maßnahmen: Vor einigen Tagen ist eine Kellnerin einer Skibar aus dem Ennstal beim Hausarzt in der Ramsau positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Daher hat gestern ein Krisenstab getagt, der den Plan zur Isolation der Gemeinde ausgearbeitet hat.

(lz)

Wien: 15-Jähriger angezeigt

Handel mit Kinderpornos

Surfen in Venedig?

Bürgermeister ist empört

Cov: 6000 Neuinfektionen

Knapp 1300 im Spital

5-Jährige angefahren

81-Jährige mit Fahrerflucht

Wien: Schüsse auf Polizisten

Betrunkener vs. Polizei

Trockenster Sommer ever?

Extreme Dürre in Österreich

Mann möchte nackt in Kirche

Berauscht von Cannabis

E-Scooter: Kein Spielzeug!

Kommt allgemeine Helmpflicht?