Rasende Taube geblitzt

15 km/h zu schnell!

(08.05.2019) Bitte das nächste Mal langsamer fliegen, liebe Taube! 45 km/h sind dann halt einfach zu schnell und gesetzlich nicht erlaubt. No Joke! In der deutschen Gemeinde Bocholt ist jetzt eine Taube geblitzt worden, weil diese zu schnell unterwegs war. Die Konsequenzen sind eine Geldstrafe.

Die Stadt veröffentlicht ein Bild der „Straf“-Taube auf Social Media und die User im Netz können sich vor lauter Lachen nicht halten. Der Vogel ist statt der erlaubten 30 km/h mit 45 km/h durch die Luft geflattert. Abzüglich der Toleranzgrenze heißt das also, dass die Taube ganze 12 km/h zu schnell gewesen ist. Das bedeutet eine Strafe von 25 Euro. Wie die liebe Taube das bezahlen soll? Gruuuu Gruuuu ...

Lockdown Light: Sorge um Psyche

Angst vor dem Corona-Winter

Ehefrau und Polizei attackiert

Villacher rastet aus

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“