Raser: 130 km/h durch 30er-Zone

(20.05.2016) Wilde Raserei in Leonding im oberösterreichischen Bezirk Linz-Land. Ein 25-jähriger Slowake, der sich illegal in Österreich aufgehalten hat, und seine Freundin am Beifahrersitz brettern mit 130 Sachen durch eine 30er-Zone. Dabei wird eine Polizeistreife auf sie aufmerksam. Die Folge: eine gefährliche Verfolgungsjagd!

Johannes Nöbauer von der Oberösterreich-Krone:
"Als der Slowake hinter sich das Blaulicht der Polizeistreife gesehen hat, ist er weiter aufs Gas gestiegen, bei Rotlicht in die Kreuzung gerast und hat gerade noch mit einer Notbremsung einen Crash mit einem LKW verhindern können. Dann ist er stehen geblieben und mit seiner Freundin aus dem Auto ausgestiegen. Dann sind sie in andere Richtungen davongelaufen."

Die 21-jährige Freundin stellt sich am Abend noch der Polizei, von ihrem Freund fehlt weiterhin jede Spur. Beide werden angezeigt. Die ganze Story checkst du dir auf krone.at und in der heutigen Oberösterreich-Krone.

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Jackpot für Mama in Kurzarbeit

Solo-Sechser per Quick-Tipp

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €