Raser: 130 km/h durch 30er-Zone

(20.05.2016) Wilde Raserei in Leonding im oberösterreichischen Bezirk Linz-Land. Ein 25-jähriger Slowake, der sich illegal in Österreich aufgehalten hat, und seine Freundin am Beifahrersitz brettern mit 130 Sachen durch eine 30er-Zone. Dabei wird eine Polizeistreife auf sie aufmerksam. Die Folge: eine gefährliche Verfolgungsjagd!

Johannes Nöbauer von der Oberösterreich-Krone:
"Als der Slowake hinter sich das Blaulicht der Polizeistreife gesehen hat, ist er weiter aufs Gas gestiegen, bei Rotlicht in die Kreuzung gerast und hat gerade noch mit einer Notbremsung einen Crash mit einem LKW verhindern können. Dann ist er stehen geblieben und mit seiner Freundin aus dem Auto ausgestiegen. Dann sind sie in andere Richtungen davongelaufen."

Die 21-jährige Freundin stellt sich am Abend noch der Polizei, von ihrem Freund fehlt weiterhin jede Spur. Beide werden angezeigt. Die ganze Story checkst du dir auf krone.at und in der heutigen Oberösterreich-Krone.

WHO empfiehlt Maske auch daheim

Seriously?

Fernbusreisen wieder möglich

Flixbus nimmt Fahrplan wieder auf

Schlierenzauer mit Corona infiziert

Appell an Bevölkerung

Aus Fucking wird Fugging

So schnell geht's

Touristin von Hai attackiert

Haie im Roten Meer gesichtet

Todesfälle Mitte November hoch

wie seit 42 Jahren nicht mehr

Wort des Jahres 2020

Es ist der "Babyelefant"

Teenie-Bande terrorisiert Wirt

Auch Lokalgäste verprügelt