Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut

(29.09.2020) Sturzbetrunken durch die Gegend gerast und dann auch noch eine Morddrohung ausgesprochen. Für einen 36-jährigen Südoststeirer haben jetzt die Handschellen geklickt. Der Jäger hat mit dem Ferrari eines Bekannten lautstark ein paar Runden durch die Umgebung gedreht. Wohlgemerkt mit 1,8 Promille Alkohol im Blut und seinem 10-jährigen Sohn auf dem Beifahrersitz. Ein Nachbar hat ihm die Polizei auf den Hals gehetzt. Der Raser ist darüber dermaßen sauer gewesen, dass er den Nachbarn mit dem Umbringen bedroht hat.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Daraufhin hat der Nachbar wieder die Polizei alarmiert. Der 36-Jährige hat wohl gewusst, was ihm blüht. Er hat sich nämlich in seinem Haus verschanzt. Die Polizei hat ihn aber durch gutes Zureden zum Aufgeben bewegen können.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Schüsse in Gymnasium!

Amoklauf in Bremerhaven?

"In Gesicht geschlagen!"

Neue Vorwürfe gegen Johnny Depp

Preisschock in Gastro

Bis zu 20% teurer

In Seilbahn verfangen!

Paragleiterunfall in Tirol

Busunfall auf der Westautobahn

Rund 20 Verletzte

Leni Klum lüftet Zukunftspläne

Collegebeginn im August

Hund stalkt Nachbar

Was er dafür bekommt..

Was passiert mit Impfpflicht?

Heute Volksbegehren im NR