Ratte Hans verwüstet Wohnung

(14.11.2013) Sechs Tage lang hat sich eine Ratte namens Hans in einer Wohnung in Innsbruck ein Leben wie in einem Paradies gegönnt. Weil die Wohnungsbesitzerin auf Urlaub ist, will ihr Bruder die Blumen gießen. In der Wohnung herrscht aber reines Chaos. Schuhe, Kürbisse und Möbelstücke sind angeknabbert, und es stinkt fürchterlich. Plötzlich steht die Ratte Hans vor ihm. Der Mann kann Hans einfangen und bringt ihn ins Tierheim. Zuerst ist noch unklar, wie das Tier in die Wohnung gekommen ist, sagt Andreas Moser von der Tiroler Krone:

"Dann hat sich aber herausgestellt und das gilt mittlerweile als gesichert, dass Hans aus einer Wohnung zwei Stockwerke darüber gekommen ist. Hans dürfte sich in die Toilette begeben haben, ist dann durch die Abflussrohre gerutscht und einfach wieder aus der Toilette der anderen Wohnungsbesitzerin gekrabbelt. Dort hat er dann den Schaden angerichtet.“

Hans ist mittlerweile wieder bei seiner Besitzerin. Diese hat sich bereits bei ihrer Nachbarin entschuldigt. Die ganze Story liest du auch in der Tiroler Krone.

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Mikrokondom: Safety first

Kondom als Mikrofonschutz

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert zentrale Figur

Austritt

Inflation steigt auf 10,5%

Rekordniveau seit 70 Jahren

Rad: Freie Fahrt bei Rot

Erste Kreuzung in Linz