Raubüberfall auf FF-Ball

Es war eigene Dorfjugend

(22.01.2019) Wie kann man seiner eigenen Gemeinde so etwas antun? Der südsteirische Ort Obervogau steht völlig unter Schock. Am Wochenende haben acht Jugendliche am Feuerwehrball der rund 900-Seelen-Gemeinde einen schweren Raubüberfall begangen. Dabei ist auch eine Kellnerin mit einem Messer verletzt worden. Inzwischen sind die Täter ausgeforscht worden.

Und zum Entsetzen aller handelt sich bei einem Teil der Täter um die eigene Dorfjugend, so Alexander Petritsch von der Steirerkrone:
“Bei der Feuerwehr zeigt man sich wirklich bedrückt. Drei Täter stammen direkt aus dem Ort, fünf weitere aus der Umgebung. Man kennt sich also sehr gut.“

Die ganze Story liest du auch auf krone.at

Lehrer & Schüler in Quarantäne

+++ Corona-Liveticker +++

Corona: Das müssen Schulen tun

Checkliste des Ministeriums

16-Jährige von Ex attackiert

Lebensgefahr!

Mochovce: Droht Supergau?

Notstromsystem ist schrott

Taylor als Macho-Mann!

Dwayne Johnson mit dabei

"Bianca": Unzählige Einsätze

Horrornacht für Feuerwehren

Kälteschock im Traunsee: tot

Mann stürzt nach Party in See

LIVE-Ticker: Coronavirus

Fälle in Österreich