Raubüberfall auf Postamt

(15.03.2018) Was geht bloß in Laakirchen in Oberösterreich ab? Innerhalb weniger Monate wird dort das Postamt zweimal überfallen - zuerst Mitte Dezember und jetzt gestern Mittag! Ein schwarz-maskierter Täter stürmt die Post-Filiale und bedroht die Angestellten mit einer Pistole.

Johann Haginger von der Oberösterreich Krone:
"Der Täter hat Geld verlangt und die Beute dann in seine Jackentasche gestopft. Dann ist er mit einem silberfarbenen Auto, indem ein Fluchthelfer gewartet haben dürfte, entkommen."

Verletzt wurde zum Glück niemand. Der unbekannte Täter ist noch auf der Flucht. Auch der Räuber vom Dezember konnte bis heute nicht gefasst werden.

Die ganze Story liest du in der heutigen Oberösterreich Krone und auf krone.at.

Katastrophe in Chemiepark

Explosion in Leverkusen

4-jähriger stürzt aus Fenster

In Salzburg aus dem 2.Stock

Griechenland brennt weiter

Häuser bei Athen evakuiert

Fahndung nach Schläger

Bitte um Mithilfe

Greta Thunberg ist geimpft

Kritik an globaler Verteilung

Lausbubenstreich wird teuer

Klassenzimmer überflutet

Ausgesetzter Husky

Dank Video: Herrchen bestraft

Mit Pfefferspray attackiert

Horror-Schulausflug