Raubüberfall auf Schüler (14)

Schläge und Messer-Drohung

(30.10.2019) Ein brutaler Raubüberfall auf einen Schüler stellt die Polizei in Kärnten vor ein Rätsel. Der 14-Jährige soll in einem Park in Klagenfurt von einem mit einer Sturmhaube maskierten Mann attackiert worden sein. Der Unbekannte soll dem Buben mehrmals ins Gesicht geschlagen und ihn mit einem Butterfly-Messer bedroht haben. Dann soll sich der Täter die Schultasche des Opfers geschnappt haben und damit geflüchtet sein.

Christian Rosenzopf von der Kärntner Krone:
"In der Schultasche waren nur die Schulbücher und ein wenig Bargeld. Nichts, was so einen brutalen Raubüberfall irgendwie erklären würde. Die Polizei ermittelt jetzt auf Hochtouren."

Alle Infos findest du auch auf krone.at

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken

Baby mit Baby im Bauch!

Extrem selten

Chef darf Impfung verlangen!

Auch bei uns möglich

Rettung aus überhitztem Auto

Hund in kritischem Zustand