Raubüberfall auf Schüler (14)

Schläge und Messer-Drohung

(30.10.2019) Ein brutaler Raubüberfall auf einen Schüler stellt die Polizei in Kärnten vor ein Rätsel. Der 14-Jährige soll in einem Park in Klagenfurt von einem mit einer Sturmhaube maskierten Mann attackiert worden sein. Der Unbekannte soll dem Buben mehrmals ins Gesicht geschlagen und ihn mit einem Butterfly-Messer bedroht haben. Dann soll sich der Täter die Schultasche des Opfers geschnappt haben und damit geflüchtet sein.

Christian Rosenzopf von der Kärntner Krone:
"In der Schultasche waren nur die Schulbücher und ein wenig Bargeld. Nichts, was so einen brutalen Raubüberfall irgendwie erklären würde. Die Polizei ermittelt jetzt auf Hochtouren."

Alle Infos findest du auch auf krone.at

VBG: Impfung für alle

Bis Mitte Juni

Hai überrascht 6-jährige

beim Plantschen am Strand

Mädchen schießt um sich

in den USA

Gastro ohne Registrierung?

Verordnungsentwurf

China-Rakete

wie gefährlich ist sie?

Zweite Freiheitsstatue?

New Yorks neue Attraktion

3,5 Meter Python auf Flucht

in Japan

Kuh spaziert über Terrasse

Anrainer schockiert