Raubüberfall mit Pfefferspray

Fette Beute: 25.000 Euro

Brutaler Raubüberfall auf eine Reisebüroangestellte in Steyr. Die 28-Jährige ist gerade mit der Tageslosung in der Tasche auf dem Weg zur Bank gewesen – immerhin 25.000 Euro. Plötzlich hat sie ein unbekannter Mann mit Pfefferspray attackiert, sie zu Boden gestoßen und ist mit dem Geld geflüchtet.

Es gibt aber zumindest eine vage Täterbeschreibung, so Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Der Mann soll zwischen 30 und 40 Jahren alt und sportlich gebaut sein. Ein dunklerer Hauttyp mit auffallend dichte Augenbrauen. Er soll bei der Tat eine knielange grüne Hose getragen haben.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Die Gefahr lauert im Essen

Tödlicher Wurm auf Mallorca

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test

Braut stirbt am Weg zum Altar

Sie war schwanger

Fahndung nach diesem Mann

Polizei bittet um Hinweise

Python kriecht in Auto rum

Während Fahrt entwischt