Rauchen: Frauen süchtiger

(27.03.2014) Frauen schaffen es schwerer, mit dem Rauchen aufzuhören! Darauf weisen Experten der MedUni Wien heute hin. Ein Grund dafür ist die Tatsache, dass Nikotin bei Frauen schneller abgebaut wird und sie den Entzug deshalb stärker spüren. Besonders alarmierend: Bei den 15-Jährigen in Österreich rauchen bereits mehr Mädchen als Burschen, nämlich konkret 21 Prozent.

Es gebe mehrere Faktoren, die dabei eine Rolle spielen, sagt Andjela Bäwert von der Gesellschaft für geschlechtsspezifische Medizin:

‚Sicher auch, dass es gesellschaftlich akzeptierter ist, dass Frauen rauchen. Und wenn die Eltern rauchen, sind auch die Jugendlichen automatisch gefährdet, weil sie in einem Raucherumfeld aufwachsen, selbst mit dem rauchen zu beginnen.‘

Morgen setzen sich mit dem Thema Experten im Rahmen der 7. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für geschlechtsspezifische Medizin in Wien auseinander.

Hund in heißem Auto gelassen

Mann sieht keine Schuld

16-Jährige fast vergewaltigt

in Linz

Zusammenstoß mit Straßenbahn

Zweijährige schwer verletzt

Tschetschenische Sittenpolizei

6 Verhaftungen

Nachwuchs bei den Erdmännchen

Ab nach Schönbrunn

Rettung von Baby-Eichkätzchen

Wie süß sind die bitte?

Streit um Murmeltiere

Frau spuckt, Mann schubst

NÖ: Wohnwagen in Flammen

Mega-Rauchsäule