Rauchen: Frauen süchtiger

(27.03.2014) Frauen schaffen es schwerer, mit dem Rauchen aufzuhören! Darauf weisen Experten der MedUni Wien heute hin. Ein Grund dafür ist die Tatsache, dass Nikotin bei Frauen schneller abgebaut wird und sie den Entzug deshalb stärker spüren. Besonders alarmierend: Bei den 15-Jährigen in Österreich rauchen bereits mehr Mädchen als Burschen, nämlich konkret 21 Prozent.

Es gebe mehrere Faktoren, die dabei eine Rolle spielen, sagt Andjela Bäwert von der Gesellschaft für geschlechtsspezifische Medizin:

‚Sicher auch, dass es gesellschaftlich akzeptierter ist, dass Frauen rauchen. Und wenn die Eltern rauchen, sind auch die Jugendlichen automatisch gefährdet, weil sie in einem Raucherumfeld aufwachsen, selbst mit dem rauchen zu beginnen.‘

Morgen setzen sich mit dem Thema Experten im Rahmen der 7. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für geschlechtsspezifische Medizin in Wien auseinander.

Wiener Spitalsärztin bedroht

und mit Blut bespritzt

Squid Game: 2. Staffel

Serien-News!

Kräftiger Preisanstieg

Lebensmittel und Hygieneprodukte

Nur ein PCR-Test/Woche

in der Schule

Subvariante breitet sich aus

von Omikron

dreiäugiges Kalb geboren

ein Wunder Gottes?

Software erledigt Job

Chef hat nichts bemerkt

Schmerzhafter Verlobungsring

Klunker mit Dornen