Rauchen im Freibad?

Was ist erlaubt, was verboten?

(02.05.2019) Ist es okay, im Freibad eine Zigarette zu rauchen? Mit dem Start der neuen Badesaison kommen auch neue Rauchverbote und darüber wird im Netz diskutiert. Wir haben für dich die Lage in Klagenfurt, Wien und Innsbruck gecheckt.

Im Strandbad Klagenfurt gilt auf den Sandflächen schon länger ein Rauchverbot. Neu in diesem Sommer ist, dass auch auf den Stegen nicht mehr geraucht werden darf.

Klagenfurts Bäderchef Gerald Knes: „Es geht um den Schutz von Familien und kleinen Kindern. Es geht aber auch um den Gewässerschutz, da immer wieder Unrat in den See gefallen ist. Hier bestand Handlungsbedarf.“

In Wien sind die elf Familienbäder schon seit Jahren rauchfrei. In den Sommerbädern gilt in den geschlossenen Bereichen und den Kinderzonen ein Rauchverbot, erklärt Bäder-Sprecher Martin Kotinsky. Geldstrafen drohen übrigens keine. Wer sich nicht dran hält, wird auf das Rauchverbot hingewiesen. Im schlimmsten Fall gibt’s ein Badeverbot.

Und in Innsbruck? Auch in den Bädern der Tiroler Landeshauptstadt gibt es rauchfreie Zonen. In bestimmten Bereichen darf aber noch geraucht werden und das soll auch so bleiben.

Bäderchef Ulrich Mayerhofer: „Man muss sich vor Augen halten, dass sich Badegäste an die sieben Stunden im Bad aufhalten. Bei einem flächendeckenden Rauchverbot müsste ein Raucher so lange enthaltsam sein. Viele Raucher schaffen das nicht.“

Kommt jetzt die 2G-Walze?

Stmk: Keine Disco für Getestete

OÖ: Jäger verurteilt

wegen Tierquälerei

"Lass dich impfen!"

ermutigt Mückstein Thiem

Nach Corona: Erhöhte Anfälligkeit

Andere Erkrankungen häufiger

59-jähriger gesteht Tötungsversuch

an seiner Lebensgefährtin

Wien: Wohnungspreise steigen

Teils starke Erhöhungen

Geimpfte: Fast-Lane-Sticker!

auf der WU

Vegane Ernährung für Hunde?

hohe Strafe in Großbrittannien