Qualmende Tschick-Röhren!

(28.04.2016) Kennst du die rauchenden Tschick-Röhren in Wien? Immer wieder regen sich User über die qualmenden Aschenbecher auf. Auf Tumblr gibt’s sogar einen eigenen Blog, der die schrägsten Bilder der User sammelt.

Das Thema hat mittlerweile auch die Wiener Politik erreicht. Die NEOS wollen morgen im Gemeinderat einen Antrag auf die Überarbeitung des Aschenbecher-Systems stellen. Die MA48 kennt das Problem, eine Lösung ist in Arbeit.

Aber: Jeder Raucher sollte sich auch selber an der Nase nehmen, sagt Ulrike Volk von der MA48:
“Die einfachste Lösung ist, dass die Raucher ihre Zigaretten einfach ausdämpfen, bevor sie die Zigaretten in die Röhre werfen. Das macht man doch daheim auch, warum also nicht auf der Straße. Das wäre die einfachste Lösung. Das Problem ist uns aber bekannt und wir arbeiten bereits mit der technischen Uni Wien an einer Lösung.“

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel