Rauchverbot wird gekippt

Raucher Rauchen Zigarette

Das absolute Rauchverbot in der Gastronomie kommt doch nicht.

In den Regierungsverhandlungen haben sich ÖVP und FPÖ nun darauf geeinigt, berichten Medien wie etwa krone.at. Die Verhandler haben sich auf das sogenannte Berliner Modell geeinigt. Das bedeutet, dass in abgetrennten Räumlichkeiten in Lokalen weiterhin geraucht werden darf.

Außerdem soll das generelle Rauchverbot von 16 auf 18 Jahre angehoben werden. U-18-Jährige dürfen die Raucherbereiche in Lokalen demnach nicht betreten.

Außerdem wird es auch ein Rauchverbot in Autos geben, wenn Kinder und Jugendliche unter 18 mitfahren.

Riesen-Einsatz wegen Chihuahua

2 Streifenwagen auf Hundejagd

Bei Oral-, Vaginal- oder Analsex

Schütz dich!

Trendsport "Plogging"

Machst du auch schon mit?

Mehr Keime im Bart als ...

im Hundefell?

Delfine brutal getötet

jedes Jahr Tausende!

Ist 5G gefährlich?

Angst vor der neuen Strahlung