Rausch-Aktion 2: Shitty Pokemon Tattoo

Rauschtattoos sind meistens keine gute Idee. Erst recht nicht, wenn sie noch dazu selbstgestochen sind. Ein 27-Jähriger hat seine Liebe zu Pokemon zum Ausdruck gebracht und sich selbst ein Glumanda auf den Bauch gestochen. Lief leider nur nicht so wie geplant...

Scroll runter und lies weiter!

Das Pokemon, das eigentlich süß und putzig sein sollte, sieht auf seinem Bauch eher aus wie ein trauriges Grusel-Tierchen à la Tim Burton und wurde auf Reddit mit dem Namen „Shitty Charmander“ betitelt.

site by wunderweiss, v1.50