Razzia gegen "Staatsverweigerer"

(21.04.2017) Mega-Razzia gegen Staatsverweigerer! Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz sind bei Hausdurchsuchungen in ganz Österreich 26 führende Mitglieder der Organisation “Staatenbund Österreich“ verhaftet worden. Dabei handelt es sich um eine staatsfeindliche Verbindung, die die Existenz der Republik Österreich nicht anerkennt. Die Mitglieder weigern sich also auch Steuern zu zahlen und nutzen sogar eigene Kfz-Kennzeichen. Zudem sollen auch Politiker und hochrangige Beamte bedroht worden sein.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Staatsanwaltschaft wirft den Verdächtigen unter anderem schweren Betrug, Erpressung, gefährliche Drohung und Nötigung vor. Es ist wohl auch noch mit weiteren Verhaftungen zu rechnen.“

EU-Gesundheitsbehörde

Warnungen vor Delta Variante

Eurofighter: Alarmstart

Kein Kontakt zu Flugzeug

Hai-Angriff auf Vogel

Touristen schockiert

Angekettet auf Bahngleis!

Hund überlebt dank Zugbremsung

Spiderman trifft Papst

sorgt für Aufsehen

Nach 1 Corona-Fall:

Stadt verordnet Maßnahmen

Spanferkel Statue ärgerlich

Tierschützer laufen Sturm

Wega Einsatz nach Streit

PKW-Lenker und Waffen