Razzia gegen "Staatsverweigerer"

(21.04.2017) Mega-Razzia gegen Staatsverweigerer! Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz sind bei Hausdurchsuchungen in ganz Österreich 26 führende Mitglieder der Organisation “Staatenbund Österreich“ verhaftet worden. Dabei handelt es sich um eine staatsfeindliche Verbindung, die die Existenz der Republik Österreich nicht anerkennt. Die Mitglieder weigern sich also auch Steuern zu zahlen und nutzen sogar eigene Kfz-Kennzeichen. Zudem sollen auch Politiker und hochrangige Beamte bedroht worden sein.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Staatsanwaltschaft wirft den Verdächtigen unter anderem schweren Betrug, Erpressung, gefährliche Drohung und Nötigung vor. Es ist wohl auch noch mit weiteren Verhaftungen zu rechnen.“

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?

Susanne Raab wird Mama

Glück bei der Familienministerin

Nutztiere im Überfluss

Krise überrollt Fleischindustrie