Killerroboter

Trifft auf 1,2 Kilometer!

(15.10.2021) Seit 2015 werden von der Firma "Ghost Robotics" vierbeinige Roboter hergestellt. Jetzt gibt es aber eine neue Version, die mit zusätzlichen Waffen zur Bombenentschärfung ausgestattet ist.

Diese Roboter sind sehr mobil, können jegliches Gelände überwinden und arbeiten mit einem großen Maß an Autonomie. Sie können zudem auch einer vorgegebenen Route folgen, sie sind auch in der Lage von dieser abzuweichen, um Hindernisse zu umgehen.

Diese Maschine wird natürlich kein Eigenleben haben, sondern nach wie vor vom Mensch gesteuert werden. Dank seines vierbeinigen Designs gewinnt der Roboter-Hund an Stabilität, somit kann er auch nicht einfach umgeschubst werden. Aber das Beste an der Maschine kommt noch, die aktuellste Version verfügt über ein Scharfschützengewehr, mit dem der Roboter seine Ziele auch noch in 1,2 Kilometer Entfernung treffen kann und das auch in der Nacht. Ziemlich gruselig! (DM)

Schildkröten in Nicaragua

Eierlegen unter Militärschutz

Wien wieder als Vorreiter

Gastro-Öffnung erst am 20.12

Spitäler rüsten auf

Mitarbeiter mit Pfefferspray

Rückschlag für App-"Lernsieg"

OLG: Datennutzung untersagt

Entlassung über Zoom-Call

900 Mitarbeiter gefeuert

Intimbilder von 12-Jähriger

49-Jähriger bedingt verurteilt

Nehammer: Lockdown-Ende fix!

Auch Gastro soll öffnen

Corona: 77 Tote seit gestern

Höchstwert seit 11 Monaten!