Reifenschlitzer in flagranti ertappt!

(09.05.2014) Einen Reifenschlitzer hat ein Wirt in Klagenfurt jetzt auf frischer Tat ertappt! Der Mann hatte bei ihm Lokalverbot bekommen, weil er mit Drogen gehandelt haben soll. Offenbar aus Rache hat der Algerier jetzt alle vier Reifen des Fahrzeugs des Gastwirts aufgestochen – aber der 53-Jährige ertappt ihn dabei. Es kommt zu einer Verfolgung.

Christina Kogler von der Kärntner Krone.
„Diese Verfolgungsjagd war recht turbulent. Denn dieser Reifenschlitzer, der 45-jährige Algerien, der hat nicht wirklich einen Wohnsitz und keine Arbeit. Er bringt sich als Bettler durch und geht auf Krücken. Bei der Verfolgungsjagd hat er die allerdings nicht gebraucht. Es ist zum Gerangel geworden, er hat mit den Krücken den Wirt geschlagen. Am Ende waren beide im Krankenhaus.“

Beide Männer wurden daraufhin angezeigt.

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt