Reisebus in Wien ausgebrannt!

(03.03.2014) Feuerinferno in Wien: Kurz nach Mitternacht beginnt im Bezirk Ottakring ein geparkter Reisebus zu brennen. Ein Zeuge beobachtet den Vorfall und alarmiert sofort die Feuerwehr. Adina Mircioane von der Wiener Polizei:

"Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle und konnte das Feuer schnell löschen. Durch die Flammen wurden ein Baum, mehrere Straßenbegrenzungspflöcke sowie die Oberleitung der Straßenbeleuchtung beschädigt. Wir haben im Bus und in der näheren Umgebung keinen Brandbeschleuniger gefunden. Trotzdem können wir nach derzeitigem Ermittlungsstand eine Brandstiftung nicht ausschließen."

Verletzt wurde bei dem Brand zum Glück niemand.

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post