Reizgas gegen Einbrecher

Ein Burgenländer hat einen Einbrecher-Schreck erfunden! Sobald ein Krimineller ein Auto aufbricht oder in ein Haus einsteigt, strömt Reizgas aus – übrigens dasselbe Gas, das auch die Polizeisondereinheiten Cobra und Wega verwenden. Erfinder Wilfried Weyse im KRONEHIT-Interview:

‚Dem Menschen selbst passiert gar nichts, er trägt keine Verletzungen davon. Dadurch, dass sich das Gas an den Nervenenden festsetzt, glaubt der Täter unter extremen Schmerzen zu stehen. Eine Weiterführung der Tat ist dann nicht mehr möglich.‘

Ab 600 Euro ist der Einbrecher-Schreck erhältlich. Für Privatautos ist das System noch in der Entwicklungsphase.

Männer aus Schnee befreit

Facebook-Video rettet Leben

Heute erste Shisha-Demo

Es geht um tausende Jobs

Krass, wonach viele User suchen

Die Pornhub-Statistik ist da

Explosion im Mehrfamilienhaus

Mindestens 25 Verletzte

Horoskop sagt Gewalt voraus

„Blaue Flecken programmiert“

Sex-Attacke in Vorarlberg

Polizei hofft auf Zeugen

FPÖ vs. DAÖ: Wer wechselt?

Erinnerungen an BZÖ-Gründung

Bub (4) in Bank eingesperrt

Schräger Feuerwehreinsatz