Rekordhoch in Deutschland

bei Todeszahlen

(23.12.2020) Ein weiteres trauriges Rekordhoch bei unseren Nachbarn: Die Zahlen der Todesfälle durch die Pandemie sind in Deutschland weiter gestiegen. Das Robert Koch-Institut hat heute unter Berufung auf Angaben der Gesundheitsämter mitgeteilt, dass innerhalb von 24 Stunden 962 neue Todesfälle registriert worden sind. Das ist etwas höher als der bisherige Rekord, der vor einer Woche bei 952 Verstorbenen gelegen ist.

Die Gesamtzahl der erfassten Coronavirus-Toten in Deutschland ist damit seit Beginn der Pandemie nach den jüngsten RKI-Angaben auf 27.968 gestiegen.

Seit Mittwoch letzter Woche gilt in ganz Deutschland wieder ein harter Lockdown. Bedeutet: Ein Großteil der Geschäfte ist geschlossen. Auch die Schulen und Kindergärten haben größtenteils die Türen verschlossen. Die Maßnahmen sind vorerst bis zum 10. Jänner befristet.

(mt/apa)

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"

EMA prüft Thrombosefälle nach

Johnson & Johnson-Impfung

WHO empfiehlt keinen Wechsel

zwischen Impfstoffen

ÖVP will Strafen für

Masken-Verweigerer im Parlament