Respekt: 89-jährige Chirurgin

(08.02.2017) Mit 89 Jahren schwingt eine Russin noch fleißig das Skalpell. Die wohl älteste Chirurgin der Welt sorgt im Netz für Aufsehen. Alla Levushkina heißt die fast 90-Jährige, die in einem russischen Krankenhaus täglich bis zu vier Patienten operiert. Seit 68 Jahren steht sie mittlerweile im OP, sie soll schon mehr als 10.000 Operationen durchgeführt haben. Und sie will weitermachen.

Eine unglaubliche Leistung, heimische Ärzte applaudieren. Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
“Sie wird wahrscheinlich vor allem Blinddarm- und Gallenblasen-Operationen durchführen, also quasi Routineeingriffe für erfahrene Chirurgen. Das soll aber die Leistung auf gar keinen Fall schmälern. Unglaublich, dass sie in diesem hohen Alter noch operiert, ich bin wirklich begeistert.

In Österreich glaubt man halt vorwiegend, dass die Leistungsfähigkeit mit 60 abschwächt. In vielen Staaten der Welt, vor allem in den USA und in Russland, ist es für die Menschen essentiell länger arbeiten zu können. Warum auch nicht in einem hochqualifizierten Beruf. Wenn die Frau sonst keine Beschwerden hat und sich fit fühlt, kann man auch mit 89 eine Top-Chirurgin sein!"

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause

Maskenpflicht wird gelockert

Ab 15. Juni

Dieb bespuckt Verkäuferin

und versucht zu flüchten

Löwen attackieren Frau

wollte nur Gehege reinigen