Rettung in allerletzter Sekunde

(19.04.2015) Diese Fotos eines wahren Lebensretters werden gerade in allen Sozialen Netzwerken ge-shared: Der US-Amerikaner Jason Warnock zieht einen anderen Mann in allerletzer Sekunde aus dessen Auto. Der 23-Jährige Fahrer hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren, ist über zwei Terrassen gerast und kurz vor einem zehn Meter hohen Abgrund stehen geblieben. Ein Vorderrad war bereits in der Luft. Sein Glück: Warnock hatte den Unfall beobachtet. Er hat nicht lange gezögert und den Mann aus dem Auto befreit.

Als Held wollte Jason Warnock danach aber nicht gefeiert werden: Nachdem die Polizei eintrifft, geht er einfach zurück an die Arbeit. "Es waren genug Polizisten da, da war er in guten Händen", sagt Warnock in einem Interview: "Ich brauche keine Anerkennung, ich fühle mich nicht wie ein Held".

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden