Wirbel um Internet-Scherz

Nein, die Nationalratswahl muss NICHT wiederholt werden! Ein Internet-Scherz hat für Verunsicherung gesorgt. Die Satire-Website „Die Tagespresse“ hat einen Artikel veröffentlicht. Darin war die Rede davon, dass ein Wahlhelfer Kaffee über Stimmzettel gegossen hätte und nun alles wiederholt werden müsse. Der Scherz-Beitrag hat sich wie ein Lauffeuer auf Facebook und Co. verbreitet. Manche haben die Satire ernst genommen. Fritz Jergitsch, der Autor des Artikels, wollte eigentlich nur den Frust über den Wahlkampf überzeichnet zum Ausdruck bringen.Verwirrung wollte er nicht stiften. Er sagt im KRONEHIT-Interview:

„Mit Facebook bin ich da aber wirklich über das Ziel hinausgeschossen. Dass das so viele für bare Münze nehmen hätte ich mir nicht gedacht. Ich wollte eigentlich nur mit dem Wählerfrust spielen und die Leute ein bisschen ärgern. Aber dass das so explodiert hätte ich mir wirklich nie erwartet.“

Luftgitarre-WM entschieden

Amerikaner hat gewonnen. Motto: "Make Air, Not War"

Heb bei dieser Nummer nicht ab

Telefonbetrüger unterwegs

Taylor Swift nimmt neu auf!

Ihre früheren Alben

ÖVP: Kopftuchverbot

auch für Lehrerinnen!

Panda Yuan Yuan wird 20

Birthdayparty in Schönbrunn

Oldies bei Gruppensex erwischt

in einem Park!

Frau ersticht ihren Hund

Schreckliche Tierquälerei

Frau blind wegen Kontaktlinsen

beim Duschen getragen